Einladung zur 4. Impulstagung "Trauma - von der Ursache zur Begleitung" vom 07.11.2019

16.05.2019 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Mit dieser Veranstaltung möchten wir Vertretungen von Institutionen, Kliniken, Fachstellen, Schulen, Therapeutinnen und Therapeutin sowie das interessierte Fachpublikum ansprechen.

Täglich berichten die Medien über schreckliche Ereignisse und deren traumatische Folgen. Dass Menschen mit Beeinträchtigungen im Vergleich zur Normalbevölkerung ein viel höheres Traumatisierungsrisiko haben, ist auch im Jahr 2019 kaum bekannt. Nach unseren ersten drei Impulstagungen zum Thema «Trauma und Behinderung» wollen wir den Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung etwas breiter fassen: «Trauma - von den Ursachen zur Begleitung, nicht nur für Menschen mit Beeinträchtigung». Alle Menschen können Opfer von Vernachlässigung, Verwahrlosung, körperlicher oder sexueller Gewalt und anderen traumatischen Ereignissen werden und die Gesellschaft sollte davor nicht die Augen verschliessen. Es muss sogar explizit von einer höheren Gefährdung von Menschen mit Beeinträchtigungen ausgegangen werden.

Mit unserer Veranstaltung möchten wir die Ursachen von Traumatisierungen beleuchten, einzelne davon vertieft aufgreifen und einige Ansätze zur Begleitung vorstellen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! 

Zurück zu Mitteilungen